Mein auf dieser Seite veröffentlichter Blog soll die Berichte in der BNN ergänzen. Es wäre also super, wenn ihr auch die lesen würdet…

Auf dem Weg in die Hauptstadt Addis Abeba fahren wir eine zeitlang hinter einem Schaftransport her. Wir wundern uns, dass zwischen den Schafen auf der Ladefläche zwei Männer stehen und hektisch um sich blicken. Bald wissen wir, warum sie da oben mitfahren und warum sie so gestresst sind. Der Fahrer hat viel zu viele Schafe für diese kleine Ladefläche geladen und die Tiere drohen, sich gegenseitig totzutrampeln beziehungsweise keine Luft mehr zu bekommen. Deshalb müssen die beiden Männer pausenlos Schafe nach oben an die Luft ziehen. Allerdings erscheint uns ihre Methode etwas kontraproduktiv: Sie ziehen ein Schaf hervor und werfen es wieder auf die anderen Schafe. Dadurch wird notgedrungen ein anderes Schaf wieder nach unten gedrückt und muss „gerettet“ werden. Die beiden Männer müssen völlig erschöpft sein, da sie auf der ganzen Fahrt am laufenden Band Schafe durch die Luft werfen. Man sieht ihnen ihre Angst an, dass eines der Tiere ersticken könnte. Wahrscheinlich müssten sie dann den „Schaden“ aus eigener Tasche bezahlen.

Share →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.